Jeany 28.04.2011-17.05.2019

Am 17.05.2019 müßten wir Jeany über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Nach einer Diabeteserkrankung erblindete sie im Januar 2018. Leider versagten durch die Diabetes trotz Insulin auch noch die Nieren. Wir verlieren eine liebe Hündin, die sehr menschenbezogen und verschmust war.

Jeany war zu uns gekommen, da die Vorgängerfamilie durch Schicksalsschläge sie abgeben musste. Sie ist ein total verschmuster Hund und weicht mir kaum von der Seite.

 

 

 

Jeany hütet Schafe und Ziegen und ist dann kaum von der Weide zu bekommen.

  

Die Kinder der Vorgängerfamilie haben leider mit Jeany Taschenlampen und Laserpointerspiele gemacht. Daher reagiert sie stark auf Schatten und versucht diese zu hüten. Wir arbeiten daran, ihr diese "Hobbys, durch artgerechte Aufgaben, abzugewöhnen.

   

  

Ist Jeany nicht ein hübscher Hund? Vor allem ist sie treu und anhänglich.

2017.05.14 Jeany hat in der Ausstellung CAC Wiesental beim CfBrH Baden-Pfalz ein Sehr Gut in der offenen Klasse bekommen. Ich bin mächtig stolz auf unsere Jeany.

  

  

   zurück            Home